Aus dem Gemeindeleben
2019

Vom Segen singen. Zum Segen werden.

Benefizkonzert für moldawisches Mädchen-Schutzhaus
 
Am Sonntag, den 23. Juni 2019, gab der Kirchenchor Herz-Jesu gemeinsam mit weiteren Mitwirkenden ein Benefizkonzert in der Herz-Jesu-Kirche Ahlhorn.

Unter der Leitung von Musikpastor Matthias George wurde eine vielfältige Mischung von Segensliedern und -texten und Musik aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen präsentiert.

Neben dem Kirchenchor Herz-Jesu Ahlhorn wirkten mit:
Andreas Evers, Flöte
Christiane George, Violine
Hedwig Stahl, Klavier
Gerald Neessen und Heidi Schilberg, Ukulele,
sowie Tabea Treichel, Gesang



Wir unterstützten damit das Shelterhouse (Mädchen-Schutzhaus), das Tamara Bucur in Moldawien aufbaut.
Viele Mädchen werden von ihren im Ausland arbeitenden Familienmitgliedern alleingelassen und sind in ihrer Heimat Gewalt und Missbrauch ausgesetzt.
Tamara Bucur hat selbst in ihrer Kindheit und Jugend solche traumatisierenden Erfahrungen machen müssen. Zunächst hat sie Hilfe suchende Mädchen in ihrer eigenen Wohnung aufgenommen. Nun baut sie in Eigenregie ein Shelterhouse für 20 Mädchen in Paicu in der Republik Moldau auf. Ein Gewächshaus zur Selbstversorgung und zum Verkauf von Obst und Gemüse gehört auch dazu.
Im September 2019 wurde das Mädchen-Schutzhaus eingeweiht – Matthias und Christiane George waren dabei.
Auch weiterhin werden Spenden der Fertigstellung dieses Hauses und damit auch unmittelbar den schutzbedürftigen Mädchen zugutekommen, da die Familie George einen intensiven persönlichen Kontakt zu Tamara Bucur pflegt, deren Name übrigens „Freude“ bedeutet.


Tamara Bucur, Moldawien

Fotos: Tamara Bucur, Text: Heidi Schilberg
 
© 2020 Katholische Kirchengemeinde St. Peter Wildeshausen