Aus dem Gemeindeleben
2011

Erntedank Kirchengemeinde Ahlhorn

(02.10.2011)
Das Thema des Gottesdienstes, war das Wort "DANKE".
Es galt das Wort Danke wieder neu zu entdecken und es auch auszusprechen.

So begann der Gottesdienst mit dem Lied.
Du hast uns eine Welt geschenkt, den Himmel und die Erde, Herr wir danken dir.

Zur Begrüßung wurde folgender Text vorgetragen.

Ein kleines Wort -du kennst es kaum- hat sich auf einen Baum versteckt.
Die Menschen groß und klein, sie fanden dieses Wort nicht fein.
Keiner wollte es gern sagen, drum lief es weg ohne zu klagen.
Hier zwischen grünen Blättern, da kann es fröhlich klettern.
Die Vögel wunderten sich gar sehr.
Ein kleines Wort - wo kommt das her?
Sie übten es zu singen. Nun fing es an zu klingen.
Im Garten stand ein alter Mann, er hörte sich das singen an.
Das gefiel ihm sehr.
Da rief er laut: " Danke, danke sehr!"
Das kleine Wort gut versteckt, Der alte Mann hat's neu entdeckt.

Zur Predigt wurden zu dem Lied. "Wenn jeder gibt was er hat, dann werden alle satt."
Die Gaben wurden von Kindern zum Altar getragen.

Samen, Kräuter, Blumen, Wasser Brot, Trauben, Tee, Reis Kartoffeln, Kürbis, Gewürze, Äpfel und eine leere Schale. Die leere Schale wurde als Symbol zum Altar getragen, für die Menschen die keine so gute Ernte hatten und vor leeren Tellern sitzen.

Am Ende des Gottesdienstes erklang das Lied. "Hast du heute schon DANKE gesagt."

Nach dem Gottesdienst wurde frisch gebackenes Brot geschnitten und an die Gottesdienst Besucher ausgeteilt.
 
Bernd Book
 













 
© 2018 Katholische Kirchengemeinde St. Peter Wildeshausen